Ausstellung: Denkmal – Sinnbild – Abbild

15.07.2017 bis 15.10.2017

Denkmal – Sinnbild – Abbild

 

Karl Friedrich Schinkel gilt im europäischen Raum als einer der bedeutendsten Baumeister des 19. Jahrhunderts. Anliegen der Ausstellung ist, die Verdienste Karl-Karl Friedrich Schinkels um die Kunstwissenschaft (Architektur) im Kontext zur Geisteswissenschaft (Theologie) anzudeuten und mit prägnanten Bild-Gleichnissen eine kulturelle Debatte zu fördern und anzustoßen.

 

Ausgehend von einem Architekturentwurf Schinkels für ein Lutherdenkmal aus dem Jahre 1817 haben zwei unserer Mitglieder, Angrid Marienfeld-Lungfiel und René Wildgrube, anlässlich des Lutherjahres 2017 eine Ausstellung entwickelt, die zeitgleich an zwei Orten gezeigt wird.

 

Die vier Tafeln werden für drei Monate ausgestellt:

  • ab 17.07.2017 im Rathaus der Lutherstadt Wittenberg
  • ab 15.07.2017 in der Schinkelkirche Krangen

 

Die Ausstellung wird gefördert aus Mitteln der Kulturförderung des Landkreises-Ostprignitz-Ruppin.

 

 

Der Ausstellungstext kann mit dem nachfolgenden Link geöffnet werden.

 

Datei zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Schinkelkirche Krangen

Besichtigung in Dorfkirche Krangen

16827 Krangen

Mittwoch bis Sonntag

10:00 bis 16:00

 

 

 

Besichtigung im Alten Rathaus der Lutherstadt Wittenberg

Markt 26, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Mittwoch bis Sonntag

10:00 bis 17:00

 

Veranstalter

Karl-Friedrich-Scinkelgesellschaft e.V.